Gesundheits-Themen

Kinderlosigkeit

Kinderlosigkeit hat offenbar mit dem Wohlstand zu tun. Es spielen neben industrieller Belastung der Lebensumgebung sowohl die berufliche Entfaltung als auch der Lebensstil eine Rolle. In Europa sind 15 % - etwa ein Siebtel - der Paare ungewollt kinderlos.  Dabei sind die Gegebenheiten, die dem Kinderwunsch scheinbar entgegenstehen, nicht immer medizinisch verläßlich.  Die verschiedentlich belastenden Untersuchungen zeigen, daß die Organe oft in Ordnung sind! 

Die medizinischen Möglichkeiten, den unerfüllten Kinderwunsch biotechnisch zu erfüllen, sind teuer, mit ethischen Problemen verbunden und bergen das Risiko, daß es trotz aller Mühen zu einem Mißerfolg kommt. 

In unserer Naturheilpraxis gehen wir einen anderen Weg. Wir decken die individuellen Gesundheitszusammenhänge auf - unter Berücksichtigung von Konstitution, Krankheitsanlagen und -neigungen, Gesundheitszustand, Ernährungs-, und Gemütszustand, Bedürfnis- und Reaktionslage. Dabei spielt unter anderem die Irisdiagnose eine Rolle. Wir geben Anregungen zur Lebensführung, für die Ernährung, zur Abhärtung und für die körperliche Ertüchtigung, und wir unternehmen die erforderlichen Heilmaßnahmen. Übrigens verzeiht selbst eine angeschlagene Gesundheit viel und steht nach unserer Erfahrung dem Kinderwunsch oft nicht entgegen, selbst wenn die Ärzte dies behaupten oder für bewiesen halten. Entscheidend scheint zu sein, daß die "richtigen Dinge" getan und unter Umständen auch gelassen werden.

Durch naturheilkundliche Organstärkung im Bereich der ermittelten Anlageschwäche haben die Betroffenen bei uns sehr schöne Erfahrungen durchlebt und sind glückliche Eltern geworden! 

Wenn Sie den Verdacht haben, Schwierigkeiten mit der Erfüllung Ihres Kinderwunsches zu haben, ziehen Sie die Teilnahme an unserer Heilfastenaktion in Betracht!

Zurück

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Sie geben eine Meinung wieder.
Copyright © 1985-2017 Marius Kersten. Alle Rechte vorbehalten.
Stand: 8. Februar 2017